logo logo  

Italienisches Liederbuch

Diana Damrau, Jonas Kaufmann, Helmut Deutsch


Millionen lieben ihre Auftritte auf den großen Opernbühnen der Welt, doch ihre Kunst liegt auch in den intimen Momenten des Liedes: Diana Damrau und Jonas Kaufmann, zwei deutsche Superstars der internationalen Opernszene, finden in ihrem neuesten Projekt in einem der spannendsten Liederzyklen der Romantik zusammen. An der Seite des großen Klavierpartners Helmut Deutsch gingen sie mit Hugo Wolfs Italienischem Liederbuch auf Tournee. In ihrer ganz eigenen Interpretation – die die fast vier Dutzend Momentaufnahmen der vielen Fa-cetten der Liebe neu gruppiert – wurde der Zyklus zum Zwei-Personen-Drama. Jetzt erscheint der Mitschnitt aus dem Alfried Krupp Saal der Philharmonie Essen als Live-Album. Schwärmerei, zärtliche Annäherung, Verführung, Misstrauen, Eifersucht, Streit, Verzweiflung, Beschimpfung, Kränkung und erneute Versöhnung: Ein schier unendlicher Facettenreichtum steckt in der zwar italienisch genannten, aber deutsch gedichteten poetischen Sammlung des Dichters Paul Heyse. Es brauchte ein romantisches Genie wie den Feuerkopf Hugo Wolf, der daraus ab 1890 ein Meisterwerk komponierte. Ihm gelang es, den Pointenreichtum, den Witz, die Ironie, aber auch den großen expressiven Gehalt dieser Lyrik in 46 Liedern einzufangen.

25.-
Vö: 11.1.2019

 

© 2013 by tonträger music & more GmbH

designed by stettlerbros.ch / powered by KonoConcept GmbH